Die Entwicklung von Hämofit

 




Auch die beste Behandlung am Hämophiliezentrum kann eine Gelenks- oder Muskelblutung mit allen denkbaren Folgen auf den Bewegungsapparat nicht vollständig ausschließen.

Ohne körperliche Fitness und einer nicht ausreichenden Therapie mit Gerinnungskonzentraten kommt es bei Hämophiliepatienten im Laufe der Zeit zu Arthritis, Versteifungen der Gelenke und Rückbildung der Gelenksmuskulatur (Atrophie).

Mit körperlicher Fitness, Physiotherapie und anderen sportlichen Aktivitäten verbessert sich die Lebensqualität von Bluterkranken. Der Instabilität der Gelenke sowie der Muskelschrumpfung durch die Bildung von Narbengewebe kann dadurch entgegengewirkt werden!