Warum wir Hämofit unterstützen

 




Hämofit ist das für jeden Hämophilie-Patienten maßgeschneiderte Programm zur Förderung der körperlichen und damit auch psychischen Leistungsfähigkeit. Die Patienten berichten über sehr positive Erfahrungen über die Verbesserung der Muskel- und Gelenksfunktionen und allgemeiner Fitness. Dies trägt deutlich zu einer höheren Lebensqualität bei und wahrscheinlich auch zu einer Verminderung bestimmter medizinischer Maßnahmen (z.B. orthopädische Eingriffe).


Univ.-Prof. Dr. Ingrid Pabinger-Fasching
ingrid.pabinger@meduniwien.ac.at
www.meduniwien.ac.at/haematology

Training wirkt wie ein Medikament. Richtig dosiert und kontrolliert kann es zum Erhalt der Funktion im Alltag beitragen und Schäden am Bewegungsapparat vorbeugen. Das Hämofit Programm hilft Ihnen, in einem Fitnesscenter mit entsprechenden Trainingsgeräten und medizinischer Betreuung ein kontinuierliches lebenslanges Trainingsprogramm durchzuführen.

 

 

Prim. Dr. Thomas Kienbacher
kienbacher@rehabzentrum.at

www.kienbachertraining.at

Hämophilie Patienten brauchen eine regelmäßige Behandlung mit Gerinnungskonzentraten. Genau so wichtig ist es aber den Körper fitt zu halten und regelmäßig zu trainieren. Aus eigener Erfahrung weiß ich, dass die Kräftigung der Gelenke und Muskulatur Blutungen verhindern kann und das Training sich positiv auf mein Befinden auswirkt. Trotz mancher Überwindungen empfinde ich während und nach dem Training ein angenehmes Gefühl.


Josef Weiss, Vorsitzender der ÖHG
weiss@bluter.at

www.bluter.at

Mag. Gabriela Böhm steht Ihnen für organisatorische Anfragen und ihre Anmeldung unter 0676 / 530 2000 bzw. unter boehm@bluter.at zur Verfügung.

Weitere Ansprechpartner:
Herr Josef Weiss und Herr Mag. Thomas Schindl
unter: vorstand@bluter.at